Über mich



Mein Dank gilt allen Menschen in Krisen und Lebensübergängen, die ich bisher begleitete oder aktuell begleite. Ihre Fragen und ihr Vertrauen orientieren meinen Blick immer wieder auf das Wesentliche:

♦  auf das Geheimnis, Mensch zu sein und auf das Wunder des Lebendigen.
♦  auf das Wahre, Schöne und Gute in uns:
dieses entfaltet sich, sobald wir uns lösen von Bewertung und Urteil.
♦  dass wir uns mutig in unserer eigenen Tiefe begegnen und uns dadurch verbunden fühlen können mit allem, was ist!

Studium  –  AUSBILDUNGEN  –  FORTBILDUNGEN

Psychologie, Erziehungswissenschaft und Soziologie
(Universitäten Saarbrücken, Trier und  Kiel), Dipl.-Pädagogin
Seit 1993  Psychotherapie-Heilpraktikerin (Freiburg)

Ausbildungen

Psychodrama-Therapie, tiefenpsychologisch orientiert, am Moreno-Institut Überlingen (Gretel Leutz) und in Hamburg (Renate Ritter)

Gesprächspsychotherapie, Gesellschaft f. wissenschaftl. Gesprächspsychotherapie, Hamburg, Dr. Mechtild Schütte-Hammacher

Initiatische Therapie und Initiatische Kunsttherapie
ein tiefenpsychologisch und am Körper orientiertes meditatives und kreativ-therapeutisches auch nonverbales Verfahren

Mitarbeiterin in Todtmoos-Rütte 
der Existentialpsycholog. Bildungs- und Begegnungsstätte von Prof.  Karlfried Graf Dürckheim und Dr. Maria Hippius-Dürckheim,  Schule f. Initiatische Therapie

Lehrtherapeutin
für tiefenpsychologisch fundierte Initiatische Therapie und Initiatische Kunsttherapie,  Geführtes Zeichnen,  Leibarbeit, Arbeit mit Atem und Stimme.

Mitarbeiterin in BfA-Einrichtung in Hamburg für suchtkranke Frauen und leitende Funktionen in Therapie-Einrichtung Hamburg für Menschen in seelischen Krisen.

Das will ich wirklich – Coaching, Entwicklung eines individuellen Coachings zusammen mit Wolfgang Mattern.

Freiwerden – Reise zu dir selbst, Entwicklung eines individuellen Klärungs- und Transformationsweges, das Herzstück meiner Arbeit

MEINE BIOGRAFIE, MEIN LEBEN,
Fort-und Ausbildungen mit Wolfgang Mattern

WEGBEGLEITERINNEN

  • Günther Maag-Röckemann, Maria Hippius-Gräfin Dürckheim,
    Wolfram Helke, Leibarbeit, Albrecht Barth, Weg der Stimme  (Michael Vetter, Wenn Himmel und Erde sich wieder vereinen) Initiatische Therapie, Rütte,
  • Hilde Wichers, Hamburg, Atemtherapie nach Middendorf
  • Pater AMASamy Kloster Dietfurt, ZEN-Schulung 1997-2004
  • Seymour Carter, Wolfgang Mattern, Sensory Awareness (Charlotte Selver)
  • Brandon Bays, Selbstheilungsweg The Journey
  • Herrat v. Restorff, Freiburg, Autogene Imaginationsverfahren,
  • Inge Kern, Rudi Beier, Atem-Meditation nach Hetty Draayer
  • Gisela Rohmert, Fortbildung Funktionale Stimmarbeit Lichtenberger Institut,
  • Ingeborg Kern, Neckargemünd, Mache Frieden in Dir mit deinen Eltern, Naikan,
  • Gabriel Prinsenberg und Olga Bohnsack, Oldenburg, Anthroposophische Biografiearbeit
  • Bernward Rauchbach, Aquin-Akademie, Freiberg, 2008-11 Schulung in anthroposophischer Meditation
  • Tanja Weigmann, ab 2021, Florian Krause,  ab 2016 (Ridhwan-Schulung)

[/lgc_column]